NASENKORREKTUR

Was ist eine ästhetische Nasenkorrektur?

Nasenkorrektur

Ästhetische Nasenkorrektur ist ein Eingriff zur der Neugestaltung der Nase, mit der in Harmonie mit dem Gesicht der Person, eine gesunde Nasenatmung geschaffen wird. Bei der ästhetischen Nasenoperation wird die verkrümmte Nasenscheidewand korrigiert, der Atemtrakt wird geöffnet, zu große Nasenhöcker werden abgetragen, wenn die Nasenflügel groß und breit sind werden sie verengt und wenn die Nasenspitze ist groß und rund ist wird sie verkleinert.

Was sind die Ursachen von Nasenkrümmungen?

Nasenkrümmungen können genetisch (strukturell) sein, ebenso können sie auch infolge von Stürzen, Zusammenstößen und Unfällen vorkommen.

Welche Technik wird bei einer Nasenoperation angewendet?

Die Nasenoperationen können durch offene und geschlossene Technik durchgeführt werden. Je nach der Struktur der Nase und die Problematik des Patienten wird entschieden, welche Technik verwendet wird.

Was sollte vor einer ästhetischen Nasenoperation beachtet werden?

  • Wenn Sie einen Blutverdünner verwenden, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren und mindestens 7-10 Tage vor dem Eingriff diese Blutverdünner absetzen.
  • Einige Medikamente und Vitamine haben blutverdünnende Wirkungen und können die Blutung während des Eingriffs und während der Genesung erhöhen. Es ist äußerst wichtig, dass Sie Ihrem Arzt Ihre Medikamente, Nahrungsergänzungsmittel und Tees, die ihre Gewichtsabnahme unterstützen mitteilen.
  • Wenn Sie gegen irgendwelche Substanzen oder Medikamente Allergien haben, informieren Sie bitte Ihren Arzt.
  • Wir empfehlen den Rauchern mindestens 3 Wochen vor dem Eingriff mit dem Rauchen aufzuhören.
  • Eine Woche vor dem operativen Eingriff sollte kein Alkohol getrunken werden.
  • Patienten dürfen mindestens 6 Stunden vor dem operativen Eingriff keine Nahrung mehr zu sich nehmen.
  • Wenn Sie zum operativen Eingriffstermin kommen, bringen Sie bitte die gewünschten Untersuchungen (Tomographie, Ultraschall, Mammographie) mit, um die ihr Arzt sie gebeten hat.
  • Wenn Sie zum operativen Eingriffstermin kommen, schminken Sie sich nicht, tragen Sie keinen Schmuck und tragen Sie keinen Nagellack auf, bitte bringen Sie keine Wertsachen mit.

Was sollte vor einer ästhetischen Nasenoperation gemacht werden?

Die ästhetische Nasenoperation kann je nach Umfang des Eingriffs unter Lokalanästhesie oder Vollnarkose durchgeführt werden. Bei einem Eingriff unter Lokalanästhesie reichen im allgemeinen Bluttests aus. Wird die Operation unter Vollnarkose geplant sind zusätzliche Untersuchungen notwendig. Vor dem operativen Eingriff werden Bluttests durchgeführt, die Blutwerte kontrolliert, es erfolgen Leber-, Nierenfunktionstests, Kontrolle der Gerinnungswerte und die Untersuchung auf Infektionskrankheiten. Mit einem Röntgen-Thorax (Röntgenaufnahme der Brusthöhle) wird der Zustand der Lungen, mit einem Elektrokardiogramm (EKG) Herzrhythmus und Herzzustand untersucht. Wenn bestimmte Vorerkrankungen vorliegen, werden zusätzlich Tests in Bezug auf die Vorerkrankungen durchgeführt, und falls erforderlich, wird die betreffende Abteilung konsultiert und in Erfahrung gebracht, ob ein Hindernis für den operativen Eingriff besteht.

Wie lange dauert eine ästhetische Nasenoperation?

Die ästhetische Nasenoperation mit kleinen Eingriffen dauert 1-2 Stunden, während eine ästhetische Nasenoperation mit innerer und äußerer Neugestaltung der Nase 4-5 Stunden dauern.

Ist bei einer ästhetischen Nasenoperation ein stationärer Aufenthalt im Krankenhaus notwendig?

Nach einer ästhetischen Nasenoperation werden die Patienten an gleichen Tag aus dem Krankenhaus entlassen.

Im welchen Umfang kommen bei einer Nasenoperation Blutergüsse und Schwellungen vor?

Bei Nasenoperation mit Knochenbruch, Knorpelentfernungen oder Abtragung der Knochen können Blutergüsse und Schwellungen vorkommen. Ihr Umfang variiert von Person zu Person. Zum Beispiel können bei einem der Patienten mit dem gleichen Eingriff sehr starke Schwellung und Blutergüsse vorkommen, während der andere Patient den Eingriff leicht überwindet.

Wie lange dauert die Genesung nach einer ästhetischen Nasenoperation?

Der Genesung dauert durchschnittlich 7 bis 15 Tage, wobei sie sich nach Art des Eingriffs und der Person ändert.

Wann kann man nach einer ästhetischen Nasenoperation wieder in das gesellschaftliche Leben und das Berufsleben zurückzukehren?

Nach einer ästhetischen Nasenoperation können für 5-7 Tagen Gips oder Bandagen auf der Nase angebracht sein. Es ist angemessener, nach ihrer Entfernung wieder die Arbeit aufzunehmen. Sie werden allgemein nach einer Woche entfernt.

Wie groß sind die verbleibenden Narben nach einer ästhetischen Nasenoperation?

Da bei geschlossener Nasenoperation ein innerer Schnitt erfolgt, entstehen keine sichtbaren Narben. In der offenen Nasenoperation entstehen horizontale Narben in der Mitte der Nasenlöcher, aber sie werden kaum wahrgenommen.